Ferienprogramm 2015 der Stadt Kraichtal

Nach dem Erfolg vom letzen Jahr sind wir wieder dabei: beim Ferienprogramm der Stadt Kraichtal 2015.

*******************************

Kurz vor Schulferienende veranstalteten die Oldtimer- und Schlepperfreunde Kraichtal e.V. am 10.09.2015 einen kostenlosen Nachmittag im Ferienprogramm der Stadt Kraichtal für Jugendliche von 7-13 Jahre mit dem Thema: „Einblicke in bäuerliche Arbeiten vor ca. 100 Jahren“.

Ins Bild klicken für mehr ...

An der Sporthalle von Unteröwisheim wurden die 19 teilnehmenden Kinder aus ganz Kraichtal bis Bahnbrücken mit alten Schleppern zu Scheuer der Oldtimerfreunde im Rohrbacher Hof gefahren. Hier wurden 2 Gruppen zum Abwechseln gebildet, die eine war beschäftigt mit Äpfeln zusammenlesen, diese waschen und in einer alten Apfelmühle, angetrieben von einem 100 Jahre alten Standmotor aus England verrieben. Schneller ging es mit einem elektrischen Muser aus den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts. Die Kinder waren mit Begeisterung dabei die Äpfel zu waschen und in den Muser zu schöpfen, anschließend den Apfelbrei in die bereitstehende Kelter zu füllen, wo sich bereits Apfelsaft „zapfen“ ließ, der den „Kleinen“ und „Großen“ sehr gut geschmeckt hat.

Die gegen Gruppe war beschäftigt, mit der über 100 Jahre alten handgetriebenen Lanz Stiftendreschmaschine die Getreidekörner von den Ären der Strohbüschel zu lösen, was wesentlich effektiver ging als das Dreschen mit Dreschflegeln. Anschließend wurde in der „Windfege“ die Spreu vom Weizen getrennt, dass nur die Körner übrig blieben.

Weiter wurde aus dem Stroh mit einer Seilmaschine Strohseil hergestellt, mit denen früher die geschnittenen Getreidebündel zusammen gebunden wurden. Als letztes wurde die Seilerei demonstriert, wobei 4 Fäden oder Schnüre weiter verdrillt werden zu einem Seil. Dieses wurde von den staunenden Kindern zum Seilhüpfen, Tauziehen und weiteren Spielmöglichkeiten ausgiebig genutzt.

Als Schmankerl wurde von Herrn Dahm sj. ein Super 8-Film vorgeführt über die Feldbestellung in den 60er Jahren beim Hofgut Rohrbacher Hof.

Nach dem die Kinder mit Fleiß und Begeisterung gemostet, gedroschen, geseilt usw. hatten, gab es von den Schlepperfreunden leckere heiße Wurst mit Brötchen. Der Appetit der Kinder war nach der „Arbeit“ gross.

Zum Abschluss erhielt jeder Teilnehmer noch eine Flasche selbst gepressten Apfelsaft. Mit 2 Traktoren wurden die Kinder zur Sporthalle in Unteröwisheim zurückgefahren und pünktlich um 17:45 Uhr wieder ihren Eltern übergeben.

Ein für beide Seiten interessanter Nachmittag ging zu Ende.

 

 

Nach oben